Berufswahl
NEU!
17-39-10 | PZ.BS  | BERUFSWAHL BEI JUGENDLICHEN MIT BESONDEREM FÖRDERBEDARF

Ziel

Sie erfahren anhand von praktischen Beispielen und Forschungsergebnissen, wie die Berufswahl bei Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf an der Oberstufe gestaltet werden kann.

Inhalt

  • Rolle und Aufgaben der LP/SHP im Berufswahlprozess
  • Angebote für Jugendliche mit Behinderung (z. B. Supported Education, Nachteilsausgleich)
  • Lehrmittel für die Berufswahlvorbereitung bei Jugendlichen mit Behinderung
  • Berufliche Massnahmen und Zusammenarbeit mit der Invalidenversicherung

Arbeitsweise

Referate, Gruppenarbeiten mit Fallbeispielen, Diskussion

Leitung

Claudia Hofmann, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Hochschule für Heilpädagogik
Claudia Schellenberg, Dozentin Hochschule für Heilpädagogik

Durchführung

Do, 23.11.2017, 14.00-17.00 Uhr

Kurs wird durchgeführt

Ort

Basel

Kursgeld

45 CHF

Teilnehmerzahl

max. 20 Personen

Zielgruppe

SHP, Lehrpersonen in integrativen oder separativen Settings, Lehrpersonen ZBA

Anmeldung an

PZ.BS bis 12.10.2017


  

In Warenkorb legen



  Zurück zur Kursliste